Kernthema Orgware - Materialien zum Download

Hier finden Sie alle Veröffentlichungen des Projektes REM 2030 im Themengebiet Orgware.

  • Wirtschaftlichkeit von E-Fahrzeugen im Wirtschaftsverkehr (1260 KB)

    Der Wirtschaftsverkehr bietet aufgrund hoher Jahresfahrleistungen, begrenzten Tagesfahrleistungen, einem hohen innerstädtische Anteil und planbaren Routen optimale Voraussetzungen für den Einsatz von Elektrofahrzeugen. Diese könnten schon innerhalb der nächsten Jahre wirtschaftlich werden. Es wird aufgezeigt, unter welchen Bedingungen die Wirtschaftlichkeit für unterschiedliche Gewerbesektoren erreicht werden kann und welche Voraussetzungen hierfür gegeben sein müssen. Ein wichtiger Input ist hierbei die REM 2030 Fahrprofile Datenbank.

  • Bewertung des Aufbaus einer Ladeinfrastruktur für eine Redox-Flow-Batterie-basierte Elektromobilität (1527 KB)

    Eine Erreichung ambitionierter internationaler Klimaziele ist bei wachsendem Mobiliätsbedarf ohne Elektromobilität nicht möglich. Elektromobilität in Verbindung mit regenerativen Energien wird als wichtiger Baustein zur Reduktion der Treibhausgasemissionen angesehen. Gleichzeitig ist die Verbreitung von Elektrofahrzeugen gering, da diese gegenüber Verbrennungsfahrzeugen mit Einschränkungen verbunden sind. Neben den Anschaffungsausgaben stehen lange Ladezeiten und eine beschränkte Reichweite dem heutigen Einsatz von Elektrofahrzeugen oft entgegen. Eine mögliche Abhilfe könnten betankbare Batterien leisten. In der vorliegenden Arbeit soll erstmalig ein möglicher Infrastrukturaufbau für Elektrofahrzeuge mit sogenannten Redox-Flow-Batterien untersucht werden.

  • Techno-economic evaluation of methanol fuel cell range-extended electric vehicles (1803 KB)

    In this paper an alternative vehicle concept, basically a hybrid battery-electric vehicle with a plug-in option (PHEV) and a methanol powered fuel cell as range-extender, will be introduced and evaluated, . The advantages of this concept are supposed to be an increased range compared to a BEV and a more efficient and environmentally friendly range-extender compared to an internal combustion engine. The overall research question of the paper is: “What does a methanol based fuel cell infrastructure for electric vehicles look like and is the transition commercially as well as technically viable for Germany’s road transportation in 2015 and 2030?” The aim is to evaluate the vehicle concept on a multi-level basis for the years 2015 and 2030.

  • Elektromobilität im Personenwirtschaftsverkehr - eine Potenzialanalyse (4903 KB)

  • New Mobility Concepts Database (138 KB)

    Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung erhebt seit einiger Zeit Daten zu Carsharing-Anbietern. Die New Mobility Concepts Database (NMC Data-base) mit derzeit über 180 erhobenen Carsharing-Standorten wird kontinuierlich erweitert.

  • Market potential for electric vehicles in the German commercial passenger transport sector (1273 KB)

    Commercial transport is often referred to as an early market for plug-in electric vehicles (PEVs). In comparison to private transport, commercial transport with passenger cars is characterized by higher vehicle kilometers traveled (VKT) forming an important factor for a quick pay-off of PEVs. In this paper, we analyze multi-day driving profiles of German passenger cars and light-duty commercial vehicles from the commercial transport sector. These commercial vehicles amount to almost two thirds of the annual vehicle registrations in Germany and thus form an important market segment. Our analysis shows that about 30 % of German commercial vehicles could be economically operated as PEVs in 2020. However, it becomes apparent that energy and battery prices have a high impact on the future market share of plug-in electric vehicles in this segment.

  • Future Trends of the automotive Li-Ion Battery Supply Chain in Germany (502 KB)

    Dynamic effects on raw materials and employment

  • REM 2030 Fahrprofile Datenbank (82 KB)

    Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung erhebt seit einiger Zeit Primärdaten von Fahrprofilen im Wirtschaftsverkehr. Die REM 2030 Fahrpofile Datenbank ist mit derzeit über 250 erhobenen Fahrprofilen eine große Datenbank zu gewerblichen Fahrprofilen in Deutschland über einen längeren Zeitraum und wird kontinuierlich erweitert mit dem Anspruch, möglichst repräsentativ zu sein.

 


Fraunhofer-Logo


    Logo-KIT

 
 

© rem2030